1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.
1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.

Fotoalbum 2011

Spaß und Geselligkeit statt hartem Zweikampf

Spaß und Geselligkeit statt hartem Zweikamp
 
Darauf hatten die „Boulisten“ des 1. Boule-Pétanque-Clubs Meckenheim schon mit Sehnsucht gewartet: die neue Spielsaison mit dem so genannten „Anboulen“ beginnen zu können. Und so trafen sich am Samstag (16.04.11) mehr als 33 Teilnehmer – darunter auch Gäste aus Bad Breisig – bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen auf dem Boule-Platz in Merl, um im so genannten „Supermêlée“ ihre Kräfte zu messen.

 

Jeweils zwei Spieler bilden dabei ein Team, welches gegen ein zweites Team antritt. Die Vierergruppen werden jeweils ausgelost, so dass sich keine „Super-Duos“ bilden können.

 

Jeder Spieler versucht, seine drei Stahlkugeln möglichst nahe an die „Schweinchen“ genannte kleine hölzerne Zielkugel zu platzieren oder aber auch – falls nötig – die Kugeln des Gegners wegzuschießen. Die Kugel, die dem Schweinchen am nächsten liegt, erhält einen Punkt. Das Team, welches zuerst 13 Punkte erzielt, hat gewonnen.

 

Dabei ging es am Samstag jedoch in erster Linie um Spaß und Geselligkeit und nicht um harte Zweikämpfe. In den Spielpausen wurden die Teilnehmer mit Kaffe, Kuchen und kalten Getränken versorgt, es wurde getratscht und gelacht, man freute sich über das tolle Wetter und darüber, sich bei diesem schönen Sport wieder im Freien bewegen zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.