1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.
1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.

Fotoalbum 2014

Super-Mêlée

St. Petrus ein Boule-Fan?

 

St. Petrus muss ein “Boulist” sein! Wie sonst wäre es möglich, dass nach Gewittertagen, Starkregen und entsprechender Wettervorher-sage ausgerechnet am Samstag, an dem der 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim sein Super-Mêlée austragen wollte - nach morgendlichem Regenschauer – eitel Sonnenschein mit angenehmen Temperaturen herrschte.
 

Als am frühen Vormittag über 30 Mitglieder auf die Auslosung der Zweier-Teams wartete, die gegeneinander antreten sollten, ging noch so mancher kritische Blick nach oben. Doch als dann der Wettkampf startete, strahlte die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel. Und- wieder einmal war das „Schweinchen“ – die Zielkugel - das Ziel aller Begierden. Und so rollten, kullerten, knallten die Stahlkugeln, um nur möglichst nahe an das Schweinchen zu kommen.

 

Ausrufe der Freude, wenn der Wurf gelang, oder auch der Enttäuschung, wenn’s danebenging  - schallten über das „Boulodrome“ in Merl. Oft ging es um Millimeter, der entschied, wem der Punkt zugesprochen wurde. Doch wichtiger als Zweikampf war – wie immer beim Super-Mêlée – die Geselligkeit und so stärkten sich die Spieler in der ausgedehnten Mittagspause mit Würstchen vom Grill, diversen Salaten und selbst gebackenen Kuchen.

 

Viele berichteten schon von schönen Urlaubstagen, während andere sich noch darauf freuten. Dann ging der Kampf weiter bis in den späten Nachmittag.

 

Erst dann stand der Sieger des Super-Mêlée 2014 endgültig fest: Wolfgang Bludau war der Glückliche, gefolgt von Jutta Hubein und Karin Becker. Die Preise in Form von Rotwein wurde ihnen vom Sportwart des Clubs überreicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.