1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.
1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.

Fotoalbum 2015

Super-Mêlée

Vereinsinterner Wettkampf der „Boulisten“

„Supermêlée“ – das heißt spannende Wettkämpfe, aber auch Geselligkeit, Fröhlichkeit, Grillen und Verkosten. In diesem Sinne führte der 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim am vergangenen Wochenende seinen vereinsinternen „Supermêlée“-Wettkampf durch.

 

Dass alle 35 Teilnehmer bester Laune waren, lag zum einen an der Vorfreude, zum Anderen aber auch an dem herrlichen Sommer-Sonnenwetter und den idealen Temperaturen.

 

Beim Supermêlée werden jeweils Zweier-Teams ausgelost, so dass sich jeder Teilnehmer bei jedem Spiel auf einen neuen Partner und neue „Gegner“ einstellen muss. Und so rollten, kullerten oder knallten sehr schnell die silbernen Stahlkugeln, um nur möglichst nahe an das „Schweinchen“- die Zielkugel - zu gelangen. Ausrufe der Freude – wenn ein Wurf gelang – oder auch der Enttäuschung – wenn’s daneben ging, – schallten über das „Boulodrome“ in Merl. Da der „Boulist“ jedoch nicht vom Spiel allein lebt, wurde nach 2 Spielen eine Mittagspause eingelegt und die Spieler stärkten sich mit Köstlichkeiten vom Grill, selbstgemachten Salaten und dem vom Vereinsmeister 2014 gestifteten Kölsch.

 

Anschließend kämpften die Teams weiter bis zum späten Nachmittag. Erst dann standen die Sieger des „Supermêlée“ 2015 fest: René Bernhardt -mehrfacher Vereinsmeister -, war auch bei diesem Wettkampf der Beste, gefolgt von Andreas Lenkeit und Hubertus Frieling. Alle Drei wurden mit einer Flasche Rotwein bedacht, ein hart verdienter Lohn.

 

Es war ein Tag herrlicher Spiellaune, taktischer Manöver, Freude über gewonnene, aber auch Enttäuschung über verloren gegangene Spiele und - nicht zuletzt – ein schönes, harmonisches Beisammensein unter Freunden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.