1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.
1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.
Unser Landesverband

   Besucher:

Der Verein

Vereinschronik

2020

Seit dem 13. März war der Bouleplatz wegen der Corona-Pandemie gesperrt. Ab dem 16. Mai wurde der Spielbetrieb nur für Mitglieder unter Berücksichtigung der behördlichen Hygiene- und Abstandregeln wieder aufgenommen. Für 2020 wurden alle Vereinsfeiern abgesagt. Das im Mai ausgefallenen Vatertagsturnier konnte am 15. August nachgeholt werden. Zum ersten Mal fand am 18.Juli ein Supermêlée, getrennt in einer Frauen- und einer Männergruppe, statt.

2019

Am 22. Juni feiert der Verein sein erstes Mittsommer-Boulefest an dem 35 Spieler/innen teilnahmen. Beginn war 17 Uhr.
Im Noverber wurde der Platz von der Stadt Meckenheim mit einer neuen Deckschicht versehen.

2018

Auf der außerordenlichen Mitgliederversammlung am 2. Mai verabschiedeten die Mitglieder eine neue Satzung. Laut dieser Satzung wurde der Vorstand auf mind. 3 Vorstandmitglieder anstatt 6 wie bisher verkleinert. Gewählt wurden: Präsident: Thomas Vogt, Vizepräsidentin: Ellen Klein, Schatzmeister: Wolfgang Vianden.

Im Sommer fand zum ersten Mal ein Seniorenturnier mit 23 Teilnehmer/innen statt.

2013

Am 22. April präsentiert sich der Verein mit einem neuen Internetauftritt.
Da ein ausreichend großer Platz nicht mehr zur Verfügung steht, kann das große Vatertagsturnier nicht mehr in dem üblichen Rahmen stattfinden. Daher wird das Vatertagsturnier am 09.05.13 nur im vereinsinternen Kreis ausgetragen an dem 11 Mannschaften (22 Vereinsmitglieder) teilnahmen.

2012

Der Verein zählt 51 aktive Mitglieder, darunter sind über 40 % weiblich.

18. August – Einweihung der neuen Alfred-Engel Sportanlage an der Gerhard-Boeden-Straße in Meckenheim-Merl. Seitdem werden auf dem dort integrierten Bouleplatz, dem Boulodrome, die gesellschaftlich-sportlichen Aktivitäten unseres Vereins fortgeführt.

2011 

Das Vatertagsturnier in Meckenheim: Eine starke Veranstaltung.
Das vom 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim jährlich organisierte und durchgeführte Turnier jährt sich zum 20. Mal

2009

Der Verein feiert sein 25 jähriges Bestehen zusammen mit seinen Boule-Freunden aus der Partnerstadt Le Meé sur Seine, Frankreich.

2007

Der 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim spielt ab nun in den neuen "Vereinsfarben".

2006

Horst Saalwächter wird neuer Präsident.

Dritter Besuch des 1. BPC Meckenheim in Le Mée

2004

Dritter Besuch des Boule-Clubs aus Le Mée in Meckenheim.

2002

Zweiter Besuch des 1. BPC Meckenheim in Le Mée

2000

Manfred Neumann wird neuer Präsident des 1. BPC Meckenheim.

1999

Der Verein verfügt über einen Internetauftritt. In Meckenheim finden die Rheinlandmeisterschaften statt.

1998

Meldung von insgesamt drei Mannschaften für den Ligabetrieb. Die Anzahl der Mitglieder ist ständig gewachsen. Davon sind fünf aktive Spieler auf der Bestenliste des Boule-Pétanque-Verbandes NRW vertreten. Die 1. Mannschaft belegte den 3. Platz in der 2. Liga und die 1. Mannschaft belgte den 1. Platz in der 3. Liga 

Reinhold Prystawik wird neuer Präsident.

1996

Zweiter Besuch des Boule-Clubs Le Mée in Meckenheim.

1995

Eintrag in das Vereinsregister des Amtsgerichts Rheinbach als 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.  Erstmals Teilnahme an Punktspielen mit einer Ligamannschaft. Erster Besuch des 1. BPC Meckenheim in Le Mée.

1994

Der Bouleclub feiert sein 10-jähriges Bestehen; Werner Löhr liefert anlässlich der Feier, einen Beitrag in Gedichtform, dessen Aussage auch heute noch für das Boulespiel Gültigkeit hat.

1992

Der Verein bekommt von der Stadt Meckenheim einen Bouleplatz auf der Sportanlage in Meckenheim-Merl zugewiesen.

Das Vatertagsturnier findet zum erstenmal statt.

1991

Zum erstenmal wird die Vereinsmeisterschaft in der Formation Tête-à-Tête ausgetragen.

1990

Erster Besuch des Bouleclubs aus der Partnerstadt Le Mée in Meckenheim.

1989

Werden freundschaftliche Beziehungen zum Bouleclub Le Mée sur Seine, der französischen Partnerstadt Meckenheims, aufgenommen. Fahrt dorthin am 25.05.1989. Diese werden seitdem durch wechselseitige Besuche und Freundschaftsturniere gefestigt und vertieft.

1988

Beitritt des Clubs in den Stadtsportverband Meckenheim.
Erste Kontaktaufnahme am 07.10.88 mit den beiden Bouleclubs unserer Patenstadt Le Mée.

1987

Heinz Ney wird neuer Präsident des Bouleclubs. Zum erstenmal erhalten alle Mitglieder Spielerlizenzen.

1985

Der Verein wird am 13.11.1985 ins Vereinsregister beim Amtsgericht Rheinbach eingetragen.

1984

Gründung des Vereins am 15.09.1984 mit 14 Mitgliedern. 1. Präsident wird Karl Schober.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Boule-Pétanque-Club Meckenheim e.V.